B-Zone
Best Industry Zone Linz
4020 Linz, Stahlstraße, Oberösterreich

Im Bereich der Hauptzufahrt zur Konzernzentrale der voestalpine Stahl GmbH, am europäischen Industriestandort Nr. 1 mit insgesamt 120 Unternehmen und 13.000 Mitarbeitern wurden 100.000 m² nicht mehr betriebsnotwendiger Grundstücke der voestalpine einer Projektentwicklung und professionellen Vermarktung unterzogen. Zu diesem Zweck wurde mit dem Grundstückseigentümer voestalpine die B-zone Projektentwicklungs- und -vermarktungsgesellschaft gegründet, in der J. Brandstetter als strategischer Immobilienpartner das Know How in der gewinnoptimierenden Projektentwicklung und -vermarktung zur Verfügung stellte.

Seitens J. Brandstetter werden die Teilprojekte SERVICE-zone und MECHATRONIK-zone auf ins-gesamt rund 19.000 m² Grundstücksfläche errichtet. Weitere Grundstücksflächen wurden an Industrieunter-nehmen verkauft, die ihre eigenen Projekte realisiert haben. Mit der Projektentwicklung wurde 2002 begonnen und wurde das Projekt im Jahr 2009 abgeschlossen.

b-zone

Leistungsumfang
J. Brandstetter:
Projektentwicklung; Projektmanagement; Projektsteuerung;
Vermarktung
Realisierungszeitraum: 2002 – 2009
Investitionsvolumen: EUR 120 Mio.