CITROENWERKSTÄTTE LINZ, OBERÖSTERREICH
Realisierung: 1995-1996 Für Citroen wurde als „France Car“ ein neues Gebäudedesign entwickelt und realisiert
Investitionsvolumen: EUR 2,5 Mio.  
Aufgaben: Baumanagement  
     

BETRIEBSBAUHOF ZAUSSINGER, LINZ, OBERÖSTERREICH
Realisierung: 1996 Für den traditionsreichen Bauunternehmer wurde am Stadtrand von Linz eine neue Betriebsstätte mit Bauhof und Bürogebäude mit insgesamt 1.500 m² errichtet.
Investitionsvolumen: EUR 1,1 Mio.  
  Baumanagement  
     

TECHNOLOGIEZENTRUM BRAUNAU, OBERÖSTERREICH
Realisierung: 1996/1997 Der erfolgreiche Abschluss des ersten Bauabschnittes war Grundlage für die Erweiterungsüberlegungen seitens des Auftraggebers.Nach einer zweiten Baustufe stehen insgesamt 4.000 m² Büroflächen für innovative Betriebe zur Verfügung
Investitionsvolumen: EUR 1,1 Mio.  
Aufgaben: Baumanagement  
     

BETRIEBSSTÄTTEN SCHMIDHOFER, ALTENFELDEN, OBERÖSTERREICH
Realisierung: 1996/1997 Für ein österreichweit tätiges Spezialunternehmen für den Bereich Fassaden- und Dachkonstruktionen wurde ein zentraler Betriebsstandort in Altenfelden bei Linz mit 3.500 m² Nutzfläche errichtet. Das gestalterische Design bzw.der anspruchsvolle Stahlbau soll die Unternehmensphilosophie zum Kunden transportieren.
Investitionsvolumen: EUR 2,9 Mio.  
Aufgaben: Baumanagement  
     

WOHN- UND GESCHÄFTSHAUS BÜRGERSTRASSE, LINZ, OBERÖSTERREICH
Realisierung: 2000 Das rund 1.300 m² Nutzfläche umfassende Wohn- und Geschäftshaus ist in der Linzer Innenstadt gelegen und wurde von J. Brandstetter entwickelt, als Totalunternehmer errichtet und vermarktet.
Investitionsvolumen: EUR 2,5 Mio.  
Aufgaben: Investor,Bauträger  
     

WELLNESS-PARC OBERLAA, WIEN
     
Realisierung: 1995 Die bereits bestehenden Sport- und Kureinrichtungen wurden durch einen Wellness-Pac mit 5.000 m² Nutzfläche erweitert.
Investitionsvolumen: EUR 4,5 Mio  
Aufgaben: Baumanagement  
     

FREIZEITZENTRUM SÜSSENBRUNN, WIEN
Realisierung: 1995
Im Rahmen eines Wohn- und Freizeitprojektes im nordöstlichen Stadtgebiet von Wien wurde ein Freizeitzentrum mit insgesamt 4.000 m² Nutzfläche errichtet.
Investitionsvolumen: EUR 3,7 Mio  
Aufgaben: Baumanagement  
     

ERWEITERUNG SPINNEREI MATREI, TIROL
     
Realisierung: 1995/1997 Für einen der größten Textilkonzerne Österreichs wurde der Spinnereibetrieb in Matrei/Tirol um ca. 10.000 Spindeln erweitert, was einer Flächenerweiterung von 3.000 m² entspricht.
Investitionsvolumen: EUR 1,5 Mio.  
Aufgaben: Baumanagement  
     

CITROENWERKSTÄTTE KLAGENFURT, KÄRNTEN
Realisierung: 1996/1997 Für den Auftraggeber wurde bei diesem Projekt auf 2.000 m² eine Musterwerkstätte realisiert.
Investitionsvolumen: EUR 1,5 Mio.  
Aufgaben: Baumanagement  
     

VOESTALPINE GRAZ, STEIERMARK
Realisierung: 1999/2000 Der gesamte Standort Graz des voestalpine Stahlhandels wurde zu einem neuen Stahlhandelszentrum für die südliche Region Österreichs neu organisiert. Die Betriebsbereiche wurden neu strukturiert, verlagert und die gesamte Verwaltung entsprechend angepasst. Erhebliche Liegenschaftsbestände des 60.000 m² Areals wurden im Rahmen einer umfangreichen Projektentwicklung für die Vermarktung an Investoren vorbereitet.
Investitionsvolumen: EUR 4,5 Mio  
Aufgaben: Generalabwicklung